Antriebsvergleich mit NEFZ-Fahrzyklus als Excel

nefzEin Excel-Sheet eignet sich zum Herumprobieren und Testen besser als das Ganze von Hand auszurechnen, deswegen habe ich mir die Mühe gemacht, die Berechnungen für den Antriebsvergleich damit abzubilden.

Dabei wurde zur Verbrauchsberechnung der echte NEFZ-Fahrzyklus zugrundegelegt, der auch in der Autoindustrie verwendet wird, um den Durchschnittsverbrauch auf 100 km auszurechnen. Ich hoffe, dass alles korrekt ist – falls nicht, bitte ich gerne um Bugreports per Mail, danke!

http://www.nie-mehr-benzin.de/files/nefz-fahrzyklus.xls

Update 2.2.2008:

Kleinere Bugfixes behoben (#WERT-Fehler in Excel)

Update 24.2.2008:

zweite Tabelle für Berechnung bei konstanten Geschwindigkeiten eingeführt


UPDATE 6.4.2008:

Alle Tabellen:

– Auftrennung Wirkungsgrad Akku in Lade und Entladewirkungsgrad

Tabelle für konstante Geschwindigkeiten:

– vereinfachter Aufbau

– Bugfix bei Berechnung E-Antrieb ab Steckdose (Wirkungsgrad Ladung)

– Neu: Berechnung der Momentanleistung

Ein Kommentar

  1. Die KWO-Grafik kann so nicht stimmen. Selbst die allerbesten Kohlekraftwerke liegen derzeit unter 50% Wirkungsgrad, im Schnitt eher 35. RWE plant für 2014 eines mit 54%. Zur Rechnung: Das heißt aber nicht, dass 35 (im Schnitt) vom Primärenergieeinsatz abgezogen werden müssen, sondern nach den Regeln der Prozentrechnung sind es dann 65% weniger. Kraftwerk-Wirkungsgrade wie sie die Grafik suggeriert sind bei einem Wärmetauschersystem unmöglich. Siehe auch Wirkungsgrad des Carnot-Prozess.

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.