Es ist soweit: Der eigene VW Lupo mit LINNIG eDrive !

Soweit musste es ja kommen: Der Lupo mit eDrive faszinierte mich und vor allem meine Frau so weit, dass dies jetzt unser Zweitwagen für den Nahbereich neben einem Opel Ampera werden soll. So werde ich hier über die einzelnen Umbauschritte bis zur ersten Testfahrt berichten! Der Umbau wird von Herrn Zebisch von der Firma absolut-e in Müllheim realisiert, wobei ich selbst noch einige gute Ideen beisteuern werde. Das wird sicherlich ein interessantes Projekt werden.

Dieser VW Lupo (Bj. 2003) soll umgebaut werden:

Der handelsbübliche VW Lupo, Bj. 2003

Ende November soll der Lupo auch schon fertig sein und über folgende Eckdaten verfügen:

Motor und Steuerung: 2 x 22 kW LINNIG eDrive
Akkus: 18 kWh LiFePo mit BMS
Reichweite: 120 km
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Heizung: Luftheizung Eberspächer Airtronic E2 (Bioethanol) für Akkus/Innenraum
Informationssystem: Touchscreen-Panel

Nächste Arbeitsschritte: Motor, Getriebe, Kupplung, Abgasanlage, Tank sowie überflüssige Peripherie werden ausgebaut und verkauft.

7 Kommentare

  1. Mit den 18 kWh-Akkus kostet die Umrüstung komplett (vorerst) um die 25.000 Euro, mittelfristig soll mit dem Modul jedes Auto umgerüstet werden können, mit dem VW Lupo wird gestartet.

  2. Danke für die Antwort. Ich denke da wird ab nächstem Jahr der Preis noch deutlich fallen müssen. Für das Geld kriegt man ab 2012 voraussichtlich den Renault Zoe als Neuwagen. Schwierig für Umrüster mit den eher geringen Stückzahlen. Vielleicht bringt eher eine Nische mehr, bspw. Umrüsten von alten VW Käfern und Enten. Aber der Umrüstsatz an sich klingt schon technisch sehr interessant …

  3. Ich denke, dass der Preis parallel zu den E-Auto-Preisen fallen wird und immer um die 10000 Euro darunter liegen kann. Die preistreiber beim Umbausatz sind die Akkus und die Motoren. Beides fällt ja.

    Man darf nicht vergessen, dass man bei einem Umbau die neue Karrosserie + deren Entwicklungskosten einspart. Das ist auch nicht ohne. Umbauer wie Autoindustrie müssen die selben Teile von den Zulieferern einkaufen.

  4. ich lach mich immer kaputt über die Preise…
    dafür bekommt man ein neues eAuto.
    wenn so ein Umbau um 5000 zzgl Akku kostet, kann man drüber reden.

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.