Umzug nach Facebook

Liebe Besucher meines Blogs,

leider muss ich Euch mitteilen, dass sich das Lupo-Projekt zerschlagen hat – nicht etwa wegen des Konzeptes, das ich nach wie vor gut finde, sondern aus der Unfähigkeit und mangelnden Garantiezusagen der Zulieferfirmen, die den Antrieb für dieses Konzept zur Verfügung stellen wollten. Es mochten einfach zu viele Leute daran verdienen, was die Teile zu teuer machen ließ, mit wenig Spielraum nach unten.

Wir fahren seit fast zweieinhalb Jahren den Opel Ampera und als Zweitwagen seit einem Jahr einen Mitsubishi i-MiEV, mit dem wir sehr zufrieden sind. Außerdem habe ich eine Solarüberschussladesteuerung gebaut, die exakt den Überschuss aus der Photovoltaik in die Autos lädt. Hier liegt meiner Meinung nach auch die Zukunft der häuslichen Infrastruktur: Intelligente Nutzung des Photovoltaikstroms für den Eigenverbrauch. Die Elektromobilität funktioniert bestens und wird sich weiter verbreiten.

eigenverbrauch

 

Es gibt auch einen Bericht darüber auf markgraefler.de

Da ich aus Zeitmangel den Blog nicht mehr sinnvoll aktualisieren kann und es schwierig ist, dann mehrere Plattformen nebeneinander und nebenher aktuell zu halten, habe ich mich mittlerweile auf Facebook konzentriert.

Dort gehe ich unter anderem auf verschiedene Themen rund um Erneuerbare Energien und Elektromobilität ein. Wer mag, kann mich dort gerne abonnieren bzw. kontaktieren – ich würde mich freuen, wenn wir uns dort austauschen.

http://www.facebook.com/johannes.guentert

Viele Grüße,

Johannes

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.