Wir wollen elektrisch fahren! – Kunde droht mit Auftrag! – e3-mobil.de

e3-mobil-sloganDIE PROJEKTIDEE …

Beim Thema “Elektroauto” sieht es heute so aus, wie es 1975 um den Solarkollektor stand. Enthusiasten erstellen ihre persönlichen Einzelstücke und Hersteller zeigen sporadisch Designstudien. Viele Unternehmen versprechen die “baldige” Markteinführung doch in der Regel sind die geplanten Stückzahlen zu niedrig, um Preise zu ermöglichen, die für normale Kunden bezahlbar wären, was wiederum der Grund für geringe Stückzahlen ist. Das klassische Henne-Ei-Problem einer jeden Markteinführung.

Dass Elektrohybridautos aus Sicht der solaren Energiewende erstrebenswert sind und auch zum Klimaschutz beitragen würden, hat eine Studie der Deutschen Gesellschaft  für Sonnenergie e.V. (DGS) und des Bundesverbandes Solare Mobilität e.V. (bsm) bereits im letzten Jahr ausführlich dargelegt. Anfang 2008 wurde nun der gemeinsame Entschluss gefasst, auch die Markteinführung entsprechender Fahrzeuge voranzutreiben, frei nach dem Motto: “Kunde droht mit Auftrag”.

Im Rahmen des „E3-Mobil“-Projektes sollen interessierte Privatleute, Unternehmen, Flottenbetreiber und Kommunen gebündelt werden, um spätestens 2010 die Sammelbestellung für ein Elektro(hybrid)auto zu organisieren. Welches Auto von welchem Hersteller dann gekauft werden soll, ist heute noch nicht bekannt, da es am Markt kein entsprechendes Auto gibt! Jedoch haben wir klare Vorstellungen von den gewünschten Eigenschaften und diverse PKW-Prototypen haben bereits bewiesen, dass diese technischen Daten auch erfüllt werden können.

Mehr unter http://www.e3-mobil.de

Ein Kommentar

  1. May 9, 20&s&nb2p;1nbsp;10:37 pm by Jackie Hunt Very interested in offering this run in Winnipeg. I’m an avid runner and supporter of Because I Am A Girl. Wondering how I could go about helping organize an event here locally?

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.